Unterwegs im Trierer Land

An Obermosel, Saar und Ruwer

Rund um den Kobenbach – zwischen Trier und Konz

Hinterlasse einen Kommentar

  • Rundwanderung
  • Weg: Asphalt, Feldwege und Waldwege
  • Länge: ca. 7 km
  • Sehenswürdigkeiten: Aussicht, Freilichtmuseum Roscheider Hof
  • leicht
  • Mit dem Auto bis Estricher Hof oder mit dem Bus Linie 3 Richtung Feyen-St. Medard, bis Haltestelle „Adastraße“
  • keine durchgehende Wegbezeichnung – Ortsunkundige sollten sich vorab genau informieren, da es sich hier hauptsächlich um einfache Feld- und Waldwege handelt, die nicht markiert und ausgezeichnet sind

Eine kleine Wanderung rund um das Waldgebiet des Kobenbachs, der dem Gebiet den Namen gab, im südlichsten Stadtgebiet Triers, zwischen Estricher Hof, Roscheider Hof und Gasthaus „Zum Römersprudel“ (zur Zeit geschlossen).

Wer diesen südlichsten Zipfel Triers einmal erkunden will, kann dies auch sehr bequem mit dem Bus tun. Mit der Buslinie 3 (Richtung Feyen/St. Medard) fährt man bis zur Haltestelle Adastraße. Von dort geht man noch ca. 100 Meter geradeaus durch die Fritz-Quant-Straße und biegt dann rechts ab Richtung Hotel/Restaurant Estricher Hof. Ein paar Stufen geht es hinab und schon ist man mitten im Wald.

Vom Estricher Hof gehe ich zunächst auf einem Asphaltweg hinauf zum Löllberg, vorbei an schicken Villen und viel Grün. Dazwischen eine hübsche Kapelle. Von einer kleinen Jagdhütte grüßt eine Wetterfahne vor stahlblauem Himmel.

Und es ist immer noch „Altweibersommer“ …

 

Hier beginnt der „Moselhöhenweg“, der ab Estricher Hof, am Löllberg entlang auf die Höhen zwischen Trier und Konz bis nach Palzem führt.

Malerisch zieht sich der Moselhöhenweg oberhalb des Moseltals entlang

Moselhöhenweg zwischen Trier und Konz

Panoramasicht vom Moselhöhenweg auf Trier mit Gangolf Kirche, Dom, Basilika und Kirche St. Matthias, im Hintergrund das Moseltal im Nebel

 

Weiter geht’s, die Büsche werden spärlicher, Trier entschwindet im Hintergrund, es geht hinaus auf die Felder. In der Ferne grüßt noch einmal die St. Matthias Kirche.

Zwischen Trier und Konz sagen sich Fuchs (und Hase?) Guten Nacht …

 

 

Weiter geht es den Moselhöhenweg entlang. An einer großen Pferdekoppel teilt sich der Weg. Ich folge dem Feldweg weiter Richtung Roscheider Hof, den ich kurz darauf erreiche.

Das Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof zählt mit seinen 4000 qm Ausstellungsfläche und 22 Hektar Freigelände zu den größten deutschen Volkskundemuseen und bietet Besuchern einen lebendigen Einblick in das vergangene dörfliche Leben von Eifel, Mosel, Saar und Hunsrück. Weitere Informationen findet man unter www.roscheiderhof.de . Ich werde mich dem Roscheider Hof nochmal ausführlich widmen – heute reicht es nur für einen Blick in den idyllischen Innenhof mit Biergarten.

Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz

 

Vom Roscheider Hof aus führt der Weg hinauf auf das Kobenbach-Plateau.

 

Von dort hat man eine wunderbare Rundum-Fernsicht – vom Moseltal mit den Vororten von Trier bis nach Igel, über Konz bis nach Luxemburg in der Ferne sowie die Pellinger Höhe mit den großen Windrädern (Fotos teilweise vom Frühjahr 2014) .

 

Jetzt befinde ich mich bereits auf dem Rückweg. Der Weg führt am Haus Kobenbach vorbei (einer caritativen Einrichtung für Kinder und Jugendliche). Kurz danach, an einem kleinen Wanderparkplatz, biegt der Weg links in den Wald hinein ab (Markierung T13).

 

Es geht nun auf einem schmalen Waldpfad hinunter Richtung
Gaststätte „Zum Römersprudel“

Am Gasthaus und den Tennisplätzen vorbei, erreiche ich nach ca. 10 Minuten Gehzeit die Peter-Scholzen-Straße. Von dort kann man dann einen Bus zurück in die Stadt nehmen oder geht wieder durch das Wohngebiet Richtung Estricher Hof zurück.

Advertisements

Autor: Karin

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen (Johann Wolfgang von Goethe)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s