Unterwegs im Trierer Land

An Obermosel, Saar und Ruwer

Mattheiser Wald: Rundweg II

3 Kommentare

Den Rundweg I Mattheiser Wald habe ich hier vor einigen Wochen ja schon beschrieben. Da sowohl Rundweg I als auch Rundweg II sehr gut ausgeschildert sind, erspare ich mir an dieser Stelle eine detaillierte Beschreibung und füge hier nur ein paar Bilder meiner sehr schönen Rundwanderung ein.

  • Rundwanderung, markiert mit „II“
  • Weg: Waldweg, etwas Asphalt
  • Länge: ca. 9 km
  • Sehenswürdigkeiten: Der Wald – Weitblicke bis Kernscheid und Petrisberg
  • Anforderungsprofil: leicht – mittelschwer
  • Busanbindung: Bus Nr. 8 bis Mariahof
  • Einkehrmöglichkeiten: Brubacher Hof (Montag und Dienstag Ruhetag)

Start ist auch hier, wie bei Rundweg I , der Wanderparkplatz des Hofguts Mariahof.

 

Es geht los – eine sehr lange Gerade, immer weiter leicht bergan.

 

 

Infotafel zum Naturschutzgebiet „Mattheiser Wald“

Blumen & Pflanzen unterwegs

 

Über die Baumwipfel hinweg erhasche ich einen Blick auf die Eifelberge

Sanft bergan geht es immer tiefer in den Wald hinein

 Hmmmm …. ist das noch ein Weg?

 Panzer begegnen einem hier definitiv nicht mehr …

Es geht aus dem Wald hinaus, der Blick weitet sich und man hat eine schöne Aussicht über die umliegenden Felder und Wälder.

Hiernach geht es wieder durch dichten Wald tief hinunter ins Tal des Kandelsbach, wo die Pferde und Ponys des Brubacher Hofs friedlich grasen

Es geht zurück Richtung Mariahof

Ein besonders schöner Anblick:
Leuchtend blaue Kornblumen im Getreidefeld

 

 Brubacher Hof Kapelle mit blühenden Rosen

Zurück Richtung Mariahof mit Blick auf den Petrisberg

 Diashow

Advertisements

Autor: Karin

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen (Johann Wolfgang von Goethe)

3 Kommentare zu “Mattheiser Wald: Rundweg II

  1. Hi Karin
    Wir sind seit über 20 Jahren begeisterte Wanderer, und gestern haben wir durch Zufall deine Seite entdeckt. Also direkt ausprobiert – bravo, echt sehr schön erklärt, und vor Allem wollen wir auch nicht länger Fahren als Wandern. Wenn du nichts dagegen hast werde ich dir immer zu deinen Vorschlägen Updates geben – z. B. das hier auf der Route ab und zu die Beschilderung im Grass lag da die Bäume umgestürzt waren 🙂 Aber man muss sich zu helfen wissen als Wanderer 🙂 LG Hana und Fito Haxhiu, Trier ( ehemals 15 Jahre Eifel – und da schon Alles durchgewandert )

    • Hallo Hana und Fito!
      Danke für den Kommentar. Über updates oder auch Tipps für schöne Wanderwege in der Umgebung freue ich mich immer sehr! Also, viel Spaß noch beim Wandern im Trierer Land und lasst mal wieder von euch hören 🙂
      Karin

  2. Pingback: Meulenwald – von Schweich nach Föhren | Unterwegs im Trierer Land

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s